Kreuzberg revisited – QueerFeministischer Stadtspaziergang

Willkommen zum QueerFeministischen Stadtspaziergang am:

9. März 2012, 16 Uhr, Treffpunkt vorm Kunstraum Bethanien, Mariannenplatz 2

Im Rahmen der Berliner Aktivitäten-Woche zum internationalen Frauenkampftag 2012 laden wir Euch ein, Kreuzberg neu zu entdecken: Geplant ist ein historischer Spaziergang, bei dem wir einige Orte besuchen, die für queer/feministische/post/migrantische Kämpfe wichtig waren und sind. Dabei begegnen uns unterschiedliche Themen, wir streifen die 1. ebenso wie die 2. Frauenbewegung, sprechen über Lesbenkulturen der 1920er Jahre, Frauenkollektive und Strassenkämpfe, beschäftigen uns mit einem feministischen Arbeitsbegriff und sehen im Ballhaus Naunynstrasse Filmausschnitte aus „Girlstown“. Bei jedem Stop werden Geschichten zu Ereignissen und Hintergründen erzählt, einige Stationen sind heute unscheinbare Strassenkreuzungen, andere sind nach wie vor wichtige queer/feministische/post/migrantische Orte.

Der Spaziergang dauert ungefähr zwei Stunden und endet mit gemütlichem Zusammensein, heissen Getränken und Musik im Südblock am Kottbussertor.

Der Spaziergang wird von der QueerFem AG in Zusammenarbeit mit Frauentouren Berlin organisiert.

All Genders welcome

Weitere Diskussions- und Vernetzungsveranstaltungen rund um den 8. März

Donnerstag 8.3. Grosse Demo und Konzert (FLT* only), 16 Uhr, Glinkastr. 24 vorm Familienministerium bis Mariannenstr. Konzert ab 19 Uhr.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kreuzberg revisited – QueerFeministischer Stadtspaziergang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s